Holländisches Risottovleisch vegan à la gurunest

Das folgende Rezept kommt scheinbar ganz harmlos daher. Das endgültige Aroma aber, gutes Gelingen und gelungenes Abschmecken vorausgesetzt, das ist der Leckergeschmacksknaller!

Ein altes Familienrezept meiner lieben Kollegin Katrin habe ich veganisiert. Das originale Familienrezept trägt den Namen Holländisches Reisfleisch. Damit es aber zu meinem veganen Lebenstil passt, heißt es jetzt und für alle Zukunft Holländisches Risottovleisch vegan à la gurunest.

Ja, ich handelte ohne Rücksicht auf Traditionen und deutsch-niederländische Beziehungen. 😉

Für 4 Personen sind folgende Zutaten vonnöten:

Öl zum anbraten
3 große Zwiebeln
2 Packungen Like Meat Hähnchen-Art
2 rote Paprika
1 Dose gestückelte Tomaten
1 Dose Pilze
385 g Risotto Reis
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Hefeflocken
Salz und Pfeffer nach Belieben

Öl im Wok erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln goldig andünsten. Anschließend das Like Meat zugeben und ein paar Minuten anbraten.

Paprikas würfeln und mit in den Wok geben. Nun den Trockenen Risottoreis unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten und Pilze gesellen sich hinzu.

Nach ein paar Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Hefeflocken vermengen und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Keine Raketenwissenchaft, dafür schnelles leckeres Glück mit gutem Karma!

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here