Folgende Zutaten sind erforderlich für 6 Portionen:

1 Kilo Kartoffeln
6 Möhren
1 Zucchini 
3 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen 
1 Päckchen Creme Vega 
1,5 Liter Gemüsebrühe 
1 TL Vegetta
1 TL Zitronengras
1 TL Kurkuma
1 TL Ingwer
1 Block Räuchertofu 
Salz und schwarzer Pfeffer nach Belieben

Es wird fast alles in einem Topf gekocht, lästiges Geschirrspülen fällt somit fast weg. 🙂

Kartoffeln, Zucchini und Möhren schälen, klein schneiden und in der Gemüsebrühe köcheln lassen.

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und in der Pfanne anbraten. Wenn beides goldig angebraten ist, gibst du die Zwiebeln und die Knoblauchzehen mit in den Kochtopf. Die restlichen Gewürze kommen nun ebenfalls mit in den Topf. Zum Schluss die Creme Vega hinzufügen.

Mit einem Pürierstab zauberst du jetzt eine cremige Suppe. Püriere alles so klein, dass keine Stückchen mehr vorhanden sind.

Den Tofublock schneidest du in ganz kleine Stücke. Brate diese kross in der Pfanne an. Sie sollen unserer Kartoffelsuppe als leckere Garnitur dienene.

Dazu passt übrigens ganz wunderbar unsere schnell zubrereitete Bosnische Pogača vegan à la gurunest!

Vorheriger ArtikelKichererbsen Curry vegan à la gurunest
Nächster ArtikelSpiegelei-Kuchen vegan à la gurunest
Ich bin mit Eddi verheiratet und Mutter unserer zwei erwachsenen Kinder. In den letzten Jahren entwickelte sich in mir der Wunsch, andere Menschen bei der Umsetzung zu einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen. In meiner langjährigen Tätigkeit als zahnmedizinische Angestellte im Bereich der Prophylaxe war dies zwar immer schon ein Teil meines Lebens, aber ich wollte noch mehr Selbstständigkeit. So absolvierte ich im ersten Schritt eine Ausbildung zur Wellnesstherapeutin, gefolgt von einer Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin. Yoga wie auch Jogging sind Teile meines Alltags geworden. Meine Begeisterung für das Laufen führte dazu, dass ich gerne am Jogging interessierte Menschen unterstütze. Mit meiner Laufbegleitung und Laufberatung für Anfänger führe ich in das sportliche Laufen ein.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here