In Indien wird das लस्सी (Lassi) gern als Ausgleich zu scharfen Speisen genossen. Fettreich soll das eigentlich auf Joghurt basierende Getränk die Intensität der Gewürze etwas mildern. Joghurt geht hier natürlich nicht, immerhin gibt es im Gurunest nur leckere Speisen und Getränke ohne Tierleid. Die Zubereitung wird garantiert wenig kompliziert, sofern du einen Knopf drücken kannst … 😉

Für zwei durstige Yogis sind folgende Zutaten vonnöten:
Anderthalb reife Bananen
500g Alpro Natur ohne Zucker
Einige Spritzerchen Zitronensaft
Etwas Wasser (ohne Kohlensäure)

Zur Zubereitung: Bananen pflücken, schälen, in den Mixer. Restliche Zutaten in den Mixer. Knopf drücken! 🙂

Ich wünsche Dir den allerbesten Genuss! 🙂

Vorheriger ArtikelYogisalat mit Kurkuma vegan à la gurunest
Nächster ArtikelCineastisch-vegane Weltreise: Indien
Ich bin mit Eddi verheiratet und Mutter unserer zwei erwachsenen Kinder. In den letzten Jahren entwickelte sich in mir der Wunsch, andere Menschen bei der Umsetzung zu einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen. In meiner langjährigen Tätigkeit als zahnmedizinische Angestellte im Bereich der Prophylaxe war dies zwar immer schon ein Teil meines Lebens, aber ich wollte noch mehr Selbstständigkeit. So absolvierte ich im ersten Schritt eine Ausbildung zur Wellnesstherapeutin, gefolgt von einer Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin. Als Yogalehrerin ist es mein Wunsch, dich mit dem Yoga-Feeling einzufangen und auch dich auf diesen ganz besonderen Pfad zu bringen, dich auf diesem Weg zu unterstützen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here