Kichererbsen Curry vegan à la gurunest

Ein weiteres Curry-Rezept ziert hiermit unsere Gurunest Website und somit erhältst du eine weitere Möglichkeit, etwas indisches Flair in deine Küche zu bringen!

Du benötigst für 4 hungrige Personen:

4 Knoblauchzehen 
2 Zwiebeln 
2 Möhren
1 Zucchini
2 Tomaten
2 Dosen Kichererbsen 
1 Dose Kokosmilch
3 TL Garam Masala
5 TL Curry
3 TL Kardamom 
2 TL Kreuzkümmel
500g passierte Tomaten
Salz nach Belieben 

Zwiebeln und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und mit etwas Rapsöl in einem Wok anbraten.
Die Gewürze hinzugeben und hübsch aufpassen, dass nichts anbrennt.
Möhren und Zucchini schälen und in möglichst kleine Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und klein stückeln.

Das Gemüse zu den goldig braun angebratenen Zwiebeln und Knoblauchzehen geben. Nach 5 Minuten die restlichen Zutaten in den Wok geben.

Ab diesem Moment das Curry nocht gerne 30 Minuten köcheln lassen. Das war’s. Keine Raketenwissenschaft! 🙂

Dazu kannst du Reis servieren. Guten Appetit!

Vorheriger ArtikelÄngste und unbewusste Existenz – Ein Lösungsansatz
Nächster ArtikelKartoffelsuppe vegan à la gurunest
Ich bin mit Eddi verheiratet und Mutter unserer zwei erwachsenen Kinder. In den letzten Jahren entwickelte sich in mir der Wunsch, andere Menschen bei der Umsetzung zu einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen. In meiner langjährigen Tätigkeit als zahnmedizinische Angestellte im Bereich der Prophylaxe war dies zwar immer schon ein Teil meines Lebens, aber ich wollte noch mehr Selbstständigkeit. So absolvierte ich im ersten Schritt eine Ausbildung zur Wellnesstherapeutin, gefolgt von einer Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin. Yoga wie auch Jogging sind Teile meines Alltags geworden. Meine Begeisterung für das Laufen führte dazu, dass ich gerne am Jogging interessierte Menschen unterstütze. Mit meiner Laufbegleitung und Laufberatung für Anfänger führe ich in das sportliche Laufen ein.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here