Die Kartoffel gilt im Gurunest und draußen in der Welt verdientermaßen als Wunderknolle. Mit dem Knoblauch verhält es sich ähnlich, schließlich gibt’s hier kaum einen Tag ohne die Anti-Vampier-Knolle. Das Unmögliche wird mit diesem Rezept wahr: Kartoffeln und Knoblauch vereint auf einer Gabel! 🙂

Für den schmackhaftesten Knoblauch-Kartoffelpüree für 3 Personen werden folgende Zutaten benötigt:

100g Kartoffeln
4 EL Knoblauchöl vegan à la gurunest
100ml Hafermilch
Eine Prise Salz

Schäle als erstes die Kartoffeln. Bringe zwischenzeitlich das Wasser mit etwas Salz zum Kochen.

Schneide die Kartoffeln in kleine Stücke, so werden sie im Salzwasser schneller weich und das spart wiederum Energie. Sind die Kartoffeln weich gekocht, dann gieße das Salzwasser mit Hilfe eines Siebes ab. Die Kartoffeln kommen zurück in den Topf und dort werden sie mit unserem Knoblauchöl vegan à la gurunest und der Hafermilch übergossen.

Dergestalt zauberst du kinderleicht einen tollen Kartoffelpüree mit erlesener Knoblauchnote. Iss ihn pur oder richte ihn wie auf meinem Menüvorschlag mit veganen Vishstäbchen an. Guten Appetit!

Vorheriger ArtikelKnoblauchöl vegan à la gurunest
Nächster ArtikelBosnische Spinatpita vegan à la gurunest
Als Yogalehrerin ist es mein Wunsch, dich mit dem Yoga-Feeling einzufangen und dich auf diesem Weg zu unterstützen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here