Tortillafladen lassen sich in unendlich vielen Varianten zaubern. Heute zeige ich dir einmal, wie du mit Spinat, Tahin und Veganer Käse eine leicht zubereitbare mexikanische Köstlichkeit auf den Teller bekommst.

Für 4 Personen sind folgende Zutaten vonnöten:
1 Dose Kichererbsen
2 EL Tahin
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
Etwas Zitronensaft
200g Veganer Käse grob gerieben, z.B von Simply
Etwas Salz
Schwarzer Pfeffer
2 TL Koriander
8 Tortillafladen
100 g junger Spinat
Etwas Olivenöl

Die Dose mit den Kichererbsen abtropfen lassen und kurz abspülen. Zitronensaft, Tahin und den gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen und pürieren.

Den veganen Käse unterrühren. Die Masse mit Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hälfte der Tortillafladen mit der Masse bestreichen. Den Spinat darauf verteilen. Anschließend mit den verbliebenen Fladen bedecken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gefüllten Fladen von beiden Seiten 1–2 Minuten braten, bis der Käse geschmolzen ist. Guten Appetit! 😉

Vorheriger ArtikelMexikanische Bohnensuppe vegan à la gurunest
Nächster ArtikelDänischer Schichtkuchen vegan à la gurunest
Als Yogalehrerin ist es mein Wunsch, dich mit dem Yoga-Feeling einzufangen und dich auf diesem Weg zu unterstützen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here