Dänischer Schichtkuchen vegan à la gurunest

Wer da sagt, mit veganer Küche ließe sich nichts Leckeres machen, kein Kuchenzauber realisieren, dem glaube kein einziges Wort. Gib diesen armen unwissenden einfach den Weblink zur veganen Kuchenkategorie auf der GURUNEST Website und du siehst die Gestalten beim nächsten Aufeinandertreffen mit 10 Kilo mehr auf deren Rippen. 🙂

Einen besonders leckeren Kuchen zum Kaffee und zur guten Laune möchte ich dir heute präsentieren. Genieß diese sahnig-vegane Leckerei und komm zum Abarbeiten der zusätzlichen Pfunde in meinen Yogaunterricht! 😉

Für 4 Personen sind folgende Zutaten vonnöten:
1 Päckchen Eiersatz
1 Prise Salz
65g Zucker
100g Mehl
1 Päckchen Backpulver 
50g gemahlene Mandeln

Und für die Creme:
1 Töpfchen Creme VEGA von Dr. Oetker
1 Schälchen Simply V Frischegenuss cremig
1 Zitrone
1 Glas Rote Grütze aus dem Kühlregal von „Zum Dorfkrug“
2 handvoll frische Heidelbeeren

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen oder mein famoses Backtrennmittel verwenden.

Alle Zutaten für den Teig mit einem Mixer geschmeidig rühren.

Die Teigmasse auf das Backblech gießen und hiernach im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Anschließend herausnehmen, auskühlen lassen und in acht oder sechs gleich große Stücke schneiden. Kommt ganz auf die Zahl deiner Mitesser an! 😉

Für die Creme die Creme VEGA, den Frischegenuss von Simply V und den Saft aus der Zitrone verrühren.

Ein Teigstückchen mit der Creme bestreichen und darauf ein weiteres Teigstückchen legen. Die letzte Schicht sollte Creme mit Roter Grütze sein. Ein paar Heidelbeeren darüber streuen und genießen. Ich wünsche dir und deinen Lieben den besten Appetit!

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"