Vegan und Fan der Kartoffel? Dann habe ich hier ein prima Rezept für Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen für euch. Ideal für vier hungrige Leute mit wenig Zeit!

Nur wenige Zutaten sind vonnöten:

1,6 Kilogramm ungeschälte saubere Kartoffeln
4 TL Rosmarin
1 TL Salz
4 TL Olivenöl
etwas Pfeffer

Bitte vermengt Rosmarin, Salz, Olivenöl und den Pfeffer in einer Schüssel.
Die sauberen und ungeschälten Kartoffeln werden je nach Größe halbiert oder geviertelt. Diese  in einer geeignete Ofenform aneinanderreihen.
Mit einem Backpinsel oder auch mit den Händen verteilt ihr das Ölgemisch auf die Kartoffeln.

Danach schiebt ihr die Ofenform mit den Kartoffeln in den 220 Grad heißen Backofen. Dort verweilen die Kartoffeln bis zur gewünschten Bissfestigkeit etwa 40 Minuten, schließlich ist kein Backofen wie der andere.

Dazu schmeckt natürlich und nicht rein zufällig unser Zaziki vegan à la gurunest fantastisch.

Zusätzlich drapiert mit einem kleinen Salat eurer Wahl habt ihr ein schnelles und leckeres Essen. Guten Appetit!

 

Vorheriger ArtikelZaziki vegan à la gurunest
Nächster ArtikelPita mit Zucchini und Kartoffeln vegan à la gurunest
Ich bin mit Eddi verheiratet und Mutter unserer zwei erwachsenen Kinder. In den letzten Jahren entwickelte sich in mir der Wunsch, andere Menschen bei der Umsetzung zu einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen. In meiner langjährigen Tätigkeit als zahnmedizinische Angestellte im Bereich der Prophylaxe war dies zwar immer schon ein Teil meines Lebens, aber ich wollte noch mehr Selbstständigkeit. So absolvierte ich im ersten Schritt eine Ausbildung zur Wellnesstherapeutin, gefolgt von einer Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin. Yoga wie auch Jogging sind Teile meines Alltags geworden. Meine Begeisterung für das Laufen führte dazu, dass ich gerne am Jogging interessierte Menschen unterstütze. Mit meiner Laufbegleitung und Laufberatung für Anfänger führe ich in das sportliche Laufen ein.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here