Die Herrencreme ist eine klassisch münsterländische und zudem allzeit beliebte Nachspeise. Ganz leicht veganisiert, verspeist sie sich mit bestem Gewissen.

Für 4 Personen sind folgende Zutaten vonnöten:

500ml Mandelmilch
30g Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Handvoll Schokoladenraspeln
1 Päckchen vegane Sahne z.B. Schlagfix
1 Tütchen Sahnesteif
1 Tütchen Vanillinzucker
2 Handvoll Himbeeren

Den Pudding nach Packungsanleitung kochen und hiernach in eine Schüssel füllen. Die noch heiße Puddingmasse mit den Schokoraspeln bestreuen. Nun die Schüssel fix mit Folie abdecken, schließlich soll sich keine ‚Haut‘ auf dem Pudding bilden.

Während nun der Pudding abkühlt, schlage in einer anderen Schüssel die Sahne. Verwende hierzu das Sahnesteif und den Vanillinzucker. Ist die Sahne steif, so füge langsam den Vanillepudding hinzu.

Fülle abschließend den cremigen Pudding in eine vorzeigbare Schale und verziere das köstliche Glück mit den Himbeeren. Erneut mit Folie abdecken und abkühlen lassen. Guten Appetit!

Vorheriger ArtikelBohnen für Freunde von Bud Spencer vegan à la gurunest
Nächster ArtikelBananenbrot vegan à la gurunest
Als Yogalehrerin ist es mein Wunsch, dich mit dem Yoga-Feeling einzufangen und dich auf diesem Weg zu unterstützen.

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here