Cineastisch-vegane Weltreise: Indien (Station 5)

Schön, dich wieder mit uns zu wissen. Unsere Weltreise in einer Welt ohne Reisen pausierte einige Tage unseres Fastens wegen. Das war hart und entbehrungsreich und unsere Ehe hat das überstanden. ;-) Umso erwartungsvoller...

Tiermord als Lachnummer: Papa ou maman (Frankreich / Belgien, 2015)

Kürzlich noch verschönerten wir uns ein Wochenende mit den grandiosen Literaturverfilmungen Jean de Florette (1986) und Manon des sources (1986). Großes französisches Kino mit dem betörenden Schauspiel von Ives Montand, Gérard Depardieu und Daniel...

Cineastisch-vegane Weltreise: Ungarn (Station 9)

Ein des Lebens und seiner Schicksalsschläge müder Ort im polnischen Nirgendwo erfuhr Läuterung. Gott hochselbst formte Schuldbekenntnis und Kyrie aus dem Munde eines jungen Pfarrers Tomasz, welcher längst nicht das war, war er zu...

Cineastisch-vegane Weltreise: Polen (Station 8)

Ganz leise ist es, da ich diese Worte schreibe. Das Verklingen der Triebwerke unseres klimaneutralen yogischen Fliegers war vor einer Sekunde noch mehr eine Ahnung als tatsächlich hörbar. Melanie, fraugewordenes Glück meines Lebens, hat...

Cineastisch-vegane Weltreise: Frankreich (Station 1)

Allesamt weilen wir im zweiten Jahr weltweiten Dramas. Laut Nachrichten ist das Leben da draußen immer noch lebensbedrohlich und laut Werbeclips der Regierung sind wir nur drinnen sicher. Faul auf dem Bett, mit Pizza...

Cineastisch-vegane Weltreise: Japan (Station 11)

Leise Wehmut klang in unseren Herzen nach, als unsere Reise, wie sie längst zur Mission erwachsen ist, uns am Međunarodni aerodrom Sarajevo vom süßen Boden Bosnien und Herzegowinas löste. Mit sanfter Hand drückte uns...

Cineastisch-vegane Weltreise: Griechenland (Station 4)

Geschätzter Leser, schön dich zurück zu wissen auf unserer gedanklichen Reise für Geist und Gaumen in Erinnerung einer ehemals freien Welt. Nach Frankreich, USA und Italien beherbergt heute Griechenland unsere unsteten Seelen. Die Gesellschaft...

Cineastisch-vegane Weltreise: Spanien (Station 7)

Zwischen uns und dem letzte Woche bereisten China liegt nunmehr ein gutes Stück Erdrund. Im Land der aufgehenden Sonne gerieten die zwei ausgewählten Filme nicht gerade zu Perlen des Brachialhumors, doch immerhin stimmte das...

Sie sind ein schöner Mann (OT: Je vous trouve très beau), Frankreich 2005

Bevor es in die Filmkritik geht, welche letztlich einer guten Empfehlung genügt, wollen Melanie und ich dir ein Frohes Neues Gesundes 2020 wünschen! Die erste Filmempfehlung des Jahres aus dem GURUNEST spielt ausgerechnet auf...

Cineastisch-vegane Weltreise: Bosnien und Herzegowina (Station 10)

Willkommen zurück auf unserer gemeinsamen gedanklichen Reise durch eine heile Welt von gestern. Dank des klimaneutralen Antriebs unseres yogischen Fliegers reist es sich ungeniert wie schuldlos zu den Stationen unserer herrlich verrückten Lustreise. Im...

Vorherige Artikel